[Free-software ]
Hauptseite » 2011 » März » 25 » Hacker haben gerufen eine gefälschte SSL-Zertifikate von Google, Skype und Microsoft
13:51
Hacker haben gerufen eine gefälschte SSL-Zertifikate von Google, Skype und Microsoft
Mit einer sehr beunruhigenden Entwicklungen konfrontiert wie die führenden Akteure der globalen Internet-Raum, wie Google, Skype, Yahoo, Mozilla und Microsoft. Während der Invasion der Authentifizierungsserver eine gewisse Angreifer gelungen, einige der beliebten Domains, die zu diesen Unternehmen gehören, insbesondere Angriff, den Dienst Windows Live, die daraus resultieren eine gefälschte SSL-Zertifikate. 


Diese Zertifikate, wie setzen wir die Secure Socket (Secure Sockets Layer, SSL), schützt das Netzwerk übertragenen Daten mit Chiffren. Nach Angaben des Unternehmens Comodo, wurde als Ergebnis eines Hacker-Angriffs sogenannten Root gehackt (Root-Berechtigung, RA). Ein Angreifer könnte einen Benutzer-Account, die später verwendet zu neun gefälschte SSL-Zertifikat für sieben verschiedene Domänen zu produzieren.

Wie in der veröffentlichten Comodo zu dieser Erklärung angegeben, sagte der Angreifer war gut vorbereitet und wusste vorher, was er zu erreichen durch ihre Aktionen will. Insbesondere konnte er schnell etablieren Anforderungen für das Zertifikat und andere Maßnahmen ergreifen, dass bestimmte Fähigkeiten erfordern.

Doch Experten Comodo beachten Sie, dass alle neun gefälschte SSL-Zertifikate nach der Entdeckung eines Hacker-Angriffs wurde aufgehoben, und dann nicht jeder Versuch, sie zu benutzen erkannt. Darüber hinaus Microsoft als eines der Opfer im Verlauf der Aktion des Angreifers Anweisungen für die Sicherheit freigegeben hat und hat verschiedene andere Maßnahmen, um den Schaden zu neutralisieren. Benutzern wird empfohlen, ihren Browser zu aktualisieren und Download zur Verfügung Sicherheitsupdates zur Verfügung Betriebssystem für Windows, sind sie bereit.
Aufrufe: 369 | Hinzugefügt von: free-software | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 1
  • fariborsm

    Geklaute SSL-Zertifikate: Spuren führen in den Iran WOHIN FÜHRTEN DIE SPUREN DER “UNSCHÄDLICHMACHUNG”SBESTREBUNGEN DER ANLAGE IN BUSCHEHR? STELLE FEST: WIR SIND AUCH IN DIESEM BEREICH NICHT DIE EINZIG ALLES KÖNNER. HÖCHSTE ZEIT UMZUDENKEN. SOLANGE ES NICHT ZU SPÄT IST.
    übrigens was wir vermuten ist totsicher. wir vermuten die Mullahs seien Bombenbauer und schön knalklts. gehen die massen auf die straße und rufen tot dem ami imperialismus, schön ist er biologisch tot, finanziell ruiniert, materiell bankrott. Zu Nichts mehr zu gebrauchen. Gruß

    0   Spam
  • Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
    [ Registrierung | Login ]